• Wir sind im Garten. BENJAMIN und LEON befinden sich in unserem natürlichen Kinderhaus und Kraxelbaum: ein großer Busch Kirschwacholder in der Gartenecke. Wenn die Kinder dort sind sieht man vielleicht die Schuhspitzen, oder es bewegen sich die Blätter. Man kann sich also super verstecken und kraxeln. Benjamin´s Kommentar heute:“ Das is a coole Partie!“
  • JULIAN ruft in das Vorzimmer:“Kinder, wo bist du?“ zu Marlies und Caroline.
  • LAURA ist die Patientin. Sofie meint zu Isabel,“Du bist der Doktor. Ich bin die Krankenschwester. Wir haben verarztet, aber noch fehlt was. Da ist noch diese Haut… Laura erklärt:“Die Haut geht runter, weißt du! Dann verarztest du mich anders, OK!“ Als Sofie drankommen will, fordert sie :“Aber zuerst muß mein Kind geboren werden!“ Bei diesem Dialog habe ich mitgeschrieben!
  • MARINA kommt das erste Mal mit Mama und kleiner Schwester KATHARINA zum Anschauen zu uns. Da es sehr heiß ist, fragt sie:“Dürfen wir uns auch ausziehen?“ Nach einiger Zeit läuft sie zu mir und sagt:“Ich kann dir ganz was Grausliches zeigen!“ Es ist Janis´s Gacki, daß am Kotflügel des Dreirades pickt mit unzähligen grünen Fliegen drauf.
  • Wir sitzen auf der Parkbank. SOFIE schlägt vor:“Zähln wir uns?“ und sie beginnt:“ Eins , Zwei, Drei, Vier. Jetzt hab ich dich gezählt“, meint sie zu Raphael „Und dich“ zu Leonard, „Und dich“ zu mir.
  • Mein Mann kochte am Sonntag Tafelspitz. Am Montag meint LAURA nach dem ersten Löffel Suppe:“ Des is aber a guate Suppe, gell!“
  • Gestern hatte Julian Fieber. Um sieben Uhr früh rief Marlies´s Papa an, sie fiebert auch. Ich überlege mir schon, was ich mit Nic alleine unternehmen werde. Da läutet das Telefon. Es ist Julian. Er fragt:“HALLO, Tante Sissy, darf ich gehen?“
  • LAURA sitzt vor einem Blatt mit aufgedrucktem Tiger und vielen Malstiften:“Ist das mühsam!“ (anzumalen)stellt sie fest.
  • JULIAN´S Mama erzählt, er meinte morgens vor dem Wegfahren:“ Tante Sissy? Freu, mich!“
  • „NIC, soll ich dich anziehen, deine Mama kommt gleich?“ frage ich. „NEIN, ich muß noch Wäsche aufhängen“, ist seine Antwort.
  • „ICH WILL GESTANDEN BLEIBEN!“ sagt JULIAN, wenn er Lulu muß. Um mich aufzuklären, fügt er noch „AM KLO!“ dazu.
  • Katharina und Nikolaus gehen jeder mit einen Topf in unser Schlafzimmer. Katharina setzt sich angezogen darauf. Zeigt auf Nikolaus´s Topf und sagt:“Lulu!“

Elisabeth.