FLICKR-FOTO von ORIMO.

ISABEL IST DREI JAHRE ALT!

Ihre Mama hat eine wunderschöne Torte, Kerzen, Papierschlangen, Seifenblasen, TWINNI-Eis, Kekse, Zuckerl und Getränke für das Geburtstagsfest ihrer Tochter mitgebracht. SOFIE und Laura kommen auch. Als wir vom Spielplatz heimkommen, schmücken wir den Eßtisch. Die Kinder genießen die Jagd nach den Seifenblasen. Wir vervollständigen die Torte und richten die Getränke her.

Zu Mittag gibt es Gemüsesuppe und Würstel.

Wir singen das Geburtstagslied:

HAPPY BIRTHDAY TO YOU, HAPPY BIRTHDAY TO YOU!

HAPPY BIRTHDAY, DEAR ISABEL! HAPPY BIRTHDAY TO YOU!

Isabel bläst die Kerzen aus und

Alle freuen sich schon auf ein Stück Torte.

Da sagt Isabel:“Jetzt möchte ich mein Twinni-Eis!“

Bald darauf schlecken alle Kinder zufrieden und ich nütze ihr Stillsitzen für ein Foto.

Sofie und Laura haben genug vom Eis.

Sie geben mir die Lutscher und ich friere sie wieder ein.

Sie wollen endlich ein Stück Torte!

Isabel ißt ihr Eis und dann meint sie:“Jetzt möchte ich ein Würstel!“

Also hole ich die zwei übriggebliebenen Frankfurter, schäle sie ab, schneide sie in kleine Stücke und

Alle essen sie mit Appeitit auf.

Endlich gibt es für Jeden ein Tortenstück!!!

Die zwei Twinni- Eis werden nachher noch verspeist, als Isabel schon daheim war.

*******

DOROTHEA hatte gestern ihren dritten Geburtstag. Sie brachte eine selbstgebackene Torte mit einem SMILIE aus SMARTIES. Alle waren von der Torte begeistert, die wir Mittwoch und Donnerstag verspeisten, damit jedes Tageskind gratulieren und schnabulieren kann.

Als ich ihr das BENJAMIN BLÜMCHEN Heft mit der kleinen Maltafel überreichte, fragte ich sie, ob sie es vielleicht schon zu Hause hat. „Ja, das hab ich schon,“ meinte sie. Ich fragte doch weiter: „Hast du die Eisbären auch?“ Dorothea antwortet mit dem Schalk im Nacken:“Ja, die hab ich auch, aber ich hab nicht solche Eisbären, die sind a bissi grün, die kann man so rollen…“

****

Am 17.07.2009 war ich bei EMILY´S Geburtstagsparty eingeladen. Sie ist schon 4 Jahre alt und besucht brav den Kindergarten. Zur Zeit ist ihr Bruder ELIAS  mein Tageskind. Er spielte mit seiner Oma GOA im Vorgarten und freute sich über den mitgebrachten Ball – „BALA“.

Emily war mit dem Ausspacken der Geschenke beschäftigt. Die von mir mitgebrachten Luftballons wurden gleich zu Wasserbomben umfunktioniert. Es war ein sehr heißer Tag und die Abkühlung im angrenzenden See tat den Gästen gut. Emily zeigte mir ihre Schwimmkünste.

In zwei Wochen, wenn der Kindergarten Pause macht, kommt sie mit Elias zu mir.

Elisabeth.