Nicht weit von uns gibt es Weingärten und die damit verbundene Natur zu genießen. Weil ich am Mittwoch nur zwei Tageskinder, DOROTHEA und PHILIPP, hatte und so mildes Wetter war, machten wir diesen Ausflug.

Schon von weitem hörten wir die Züge und als wir die Bahnunterführung durchquert hatten, konnten wir sie ohne Lärmschutzwand in ganzer Größe sehen. Das Geknatter eines Traktors kam näher und dann war sie da:

DIE WEINTRAUBENLESEMASCHINE.

Das war ein ganz besonderes Erlebnis. So genau hatte ich sie auch noch nie beobachtet. Früher war meine Beteiligung bei der Traubenlese meiner Verwandten obligat. Schon als Kind half ich regelmäßig mit. Am besten schmeckte immer die Jause in der herbstlichen Natur.

Der Winzer fädelte zuerst die Hochkultur ein. Mit lautem Gerüttle wurden die Beeren von den Stengeln gerebelt. Die Blätter flogen in weitem Bogen davon. Einige kleine Trauben blieben am Stock und die kosteten wir dann.

FLICKR-FOTO von ADAL

„Die sind aber süß!“ meinte Philipp.

Anschließend besuchten wir den nahegelegenen Spielplatz.

Das erste erklommene Gerät war die Hängebrücke. Dorothea begann gleich zu singen:“Jetzt simma in der Hängematte… Dann steckten beide Kinder ihren Kopf durch das große Gitter:“ Schau, wir sind im Fenster!“ rief Dorothea.

Ich hielt ihnen aufgelesene Bucheckernkapseln entgegen. Sie fühlten die rauhe Außenseite und die samtig weiche Innenseite.

„Hier ist die Knödelsuppe!“ rief Dorothea. „Ich hab´Kürbissuppe“ war Philipps Angebot.

„Wir haben eine Pizza gebackt!“ verkündete Dorothea.“Gibt es eine mit Ananas?“ war meine Frage. „Ja, Schokoananas“offerierte Dorothea. „Schinken, Oliven und Tomaten“ bot mir Philipp an. „Brauchst du Salz?“ kam die Frage mit Dorotheas Hand.

Georgina kam mit ihrer Tochter Dana auf den Spielplatz. DANA wurde am Sonntag, den 10.10.2005 geboren- ein besonderes Datum und ein besonderes Kind. Die beiden Mädchen waren gleich schwer, stellten wir fest, als sie auf der großen Wippe saßen.

Weil die Kinder so schön spielten, begleiteten uns beide noch nach Hause.

Elisabeth.