• HANNAH ruft: „OUI, Du kannst das Bauch nicht aufmachn!“ SIMON hat sein T-Shirt gut in die Hose reingesteckt. „Ich kann mein Bauch aufmachn!“ stellt sie fest, hebt ihr Leiberl in die Höhe und zeigt uns ihren Bauch.
  • SIMON und HANNAH laufen zur Hüpfmatratze ins Wohnzimmer. Hannah zieht ihre Hausschuhe aus und wie immer macht sie das auch für Simon. Sie drappieren Pölster und Decken zum Ausrasten. Hannah zieht ihre Socken aus. Simon lächelt Hannah im Liegen an und hält ihr seine Füße hin: „Ich auch, Hannah, ich auch!“ Weil es sich um Kniestrümpfe handelt, kämpft Hannah ziemlich, aber sie schafft es natürlich!
  • DENISE greift in die Haare von HANNAH. „Nein, Nis, meine Haare sind so schön!“meint Hannah und streicht über ihren Kopf.
  • „Ich bin sund.(gesund) Du auch sund? fragt HANNAH. Später erzählt sie mir mit einem raffinierten Augenaufschlag: „Ich muß ins Krankenhaus!“ Ich nehme ihre Lieblingsworte von heute:“Vergiß es!“ Wir lachen beide herzlich und sagen es abwechselnd. Dann zieht Hannah die Hausschuhe aus und schlüpft in die Sandalen. Ich frage sie :“Schauen wir noch in deine Hose?“ Die Antwort ist natürlich: „VERGISS ES!“
  • Die Kinder sitzen in der Sandkiste im Schloßpark. Hannah hat in die Breischüssel Bockerl geschlichtet, der Sand ist die Soße, dann kommt Salz,Pfeffer… „Reicht schon, reicht schon!“ ruft Simon, weil schon ein Gupf am Schüsserl ist. Hannah läßt sich nicht beirren und würzt kräftig weiter:“NEIN, ein guter SCHMACK wird das!“ Im Ofen, in der Sandkistenecke wird fertiggekocht.
  • DENISE und HANNAH reiten auf den Holzpferden am Spielplatz. „Kannst das auch?“ fragt Hannah.

„TRALLALA,

HOPPA REITA,

FÄLLT DA, SCHREIT DA!“

  • HANNAH steht in der Sandkiste und hält die gefüllte Breischale in den Händen:“Für liebe Tante Sissy!“ und lächelt mich an.
  • Plötzlich wird es laut im Park und Carolines Schulklasse darf sich austoben. Lily fragt, ob sie Dorothea aufheben darf und Kathi nimmt Hannah unter ihre Fittiche. Sie schaukeln mit den Beiden und verwöhnen sie nach Kräften.

Flickr-Foto von mir.

  • Wir sind bei der großen Rutsche angelangt. HANNAH stellt sich breitbeinig vor mir hin und erklärt mir ganz streng:“ Du hilfst mir nicht! Ich bin schon groß!“
  • HANNAH und DENISE arbeiten in der feuchten Sandkiste. Sie sind sehr konzentriert. Zuerst denke ich, wie werden sie wohl ausschauen, wenn ich ihnen das weiter erlaube, aber dann vergönne ich ihnen doch dieses Werken im TONFELD. Hannah formt einen Kuchen „Happy Birthday, Tante Sissy!“ Denise faßt mit beiden Händen in die Sandmasse und klopft die „Schnitzel“ zurecht. Ich genieße die meditative Stimmung.
  • „Anna bom“ meint dann Denise und wir schließen den Spielplatzbesuch mit einem Lied in der Vogelnestschaukel ab.

    Elisabeth.