Ich lud meine „EHEMALIGEN“ Tageskinder HANNAH, MAYA und SIMON mit ihren Müttern zu einer Jause ein, damit sie mir von ihren Kindergartenerfahrungen erzählen konnten. Alle freuten sich über das Wiedersehen.

Regina brachte köstliche, noch warme MUFFINS mit. Auf mein Ersuchen, schickte sie mir schnell das besondere Rezept:

Banana Bread Muffins

 Zutaten:

(1 cup entspricht 200 ml)

  • ½ cup weiche Butter
  • 1 cup Zucker (ich nehme Rohrohrzucker)
  • 1 ¾ cups Mehl (ich nehme weißes Dinkelmehl)
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 cups zerdrückte Bananen (ungefähr 4 Bananen)
  • 2 Eier
  • 1 cup zerkleinerte Nüsse (ich nehme 100 g Cashew-Nüsse, es gehen aber auch Walnüsse, Macademia, Pekanüsse)

 Zubereitung:

  •  Muffinformen mit Butter ausschmieren und mit Mehl stauben – das macht MAYA mit Begeisterung. Somit gehen alle Muffins immer gut aus der Form!
  • Backrohr auf rund 170° vorheizen
  •  Butter und Zucker schaumig rühren;
  •  in einer Extra-Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermischen,
  • dann in die Butter-Zucker-Mischung einrühren;
  • die zerdrückten Bananen, Eier und Nüsse untermengen;
  • in die Form(en) füllen und
  • Muffins ungefähr 40 Minuten backen.

Bäckt man diese Masse als „normalen“ Kuchen wird die Backzeit etwas länger sein –

ZAHNSTOCHERPROBE: Wenn etwas haften bleibt, ist der Kuchen noch nicht ganz durchgebacken!

****

Dieses Rezept fand ich im Freizeitkurier:

BANANEN-SCHOKO-MUFFINS

Zutaten für 12 Stück:

  • 20 d.Mehl,
  • 1 Ei,
  • 175 g.Zucker,
  • 100ml Öl,
  • 125 g Buttermilch,
  • 3 reife Bananen,
  • 2 Teel.Backpulver,
  • 1/4Teel.Zimt
  • 3 Eßl.Kakaopulver.

Zubereitung:

  • Backofen auf 190 Grad vorheizen,
  • Mehl, Backpulver, Zimt und Kakao in einer Schüssel vermischen,
  • In einer 2. das Ei aufschlagen und verquirlen,
  • mit Zucker,Öl und Buttermilch gut vermengen,
  • die mit einer Gabel zerdrückten Bananen zur flüssigen Masse zugeben,
  • verrühren und dann die Mehlmischung unterheben,
  • den Teig in Muffinsformen füllen und
  • im Ofen ca.20 bis 25 Minuten backen.

Gutes Gelingen!

Elisabeth.