Mein Name ist Elisabeth. Ich lebe mit meiner Familie in Niederösterreich.

Seit Mai 1992 arbeite ich als Tagesmutter.

Weil Schreiben für mich Belohnung, Entspannung und Befreiung bedeutet,

freue ich mich auf meine BLOG-Erfahrungen!

Februar 2008

Foto von Bahman Farzad (Flickr)

In Indien ist rosa die Farbe der Hausfrau. Die Lotusblume bedeutet liebevolle, nicht wertende Gastfreundschaft. Abends, wenn sie sich schließt, gibt sie vielen, auch stacheligen Insekten eine Herberge.

Darum habe ich dieses Bild gewählt.

****

Das Bloggen macht mir sehr viel Spaß und ich bin überrascht, wieviel „Material“

ich gesammelt habe.

Es ist viel lustiger, als im stillen Kämmerlein ein Buch zu schreiben!

April 2008

****

DER TAGESMUTTERBLOG IST EIN JAHR  AlT GEWORDEN!

75 Beiträge sind entstanden. Es hat sooo viel Freude gemacht!

Das hätte ich mir nie  träumen lassen!

Februar 2009

****

Den 100. Artikel habe ich gerade veröffentlicht. Der Tagesmutterberuf ist wirklich eine enorme Bereicherung.

Ein großes DANKE an meine wunderbaren Tageskinder!!!

Elisabeth am 29. JULI 2010.

****

URLAUB IN SALZBURG IM AUGUST 2011.

Am 1. September ging mein letztes Tageskind NOAH in den Kindergarten. Und so begann meine Pension.

Weil ich immer noch Kontakt mit einigen Tageskindern habe und in meinem  Blog täglich „GELESEN“ wird, schreibe ich einfach weiter….

Elisabeth im September 2011.

****

Bald wird es ein Jahr, daß ich in Pension bin. Voll Dankbarkeit konnte ich die anfragenden Mütter einer lieben,

jungen und sehr kompetenten Tagesmutter weiterleiten. Es gab nur gutes Feedback von ihnen.

Wunderschön ist es, wenn ich höre, wie es meinen ehemaligen Tageskindern geht,

wenn ich in einigen Fällen ihre Entwicklung begleiten darf.

Oft denke ich, es waren einfach besondere Kinder, so wie jedes Kind etwas Einzigartiges und Kostbares ist.

Jetzt darf ich meine beiden Enkelkinder begleiten und meine Erfahrungen an sie weitergeben….

Elisabeth im Juli 2012.

****
JULI 2013
Inzwischen ist wieder ein schönes, ereignisreiches Jahr vergangen. Ich freue mich immer zu sehen, daß mein Blog so gerne besucht wird.
EIN GROSSES DANKE allen Tagesmüttern, Leserinnen und Interessierten
von Elisabeth.

16 Antworten to “Über mich”

  1. Edith Littich Says:

    Liebe „Tante“ Sissy,
    vielen Dank über die Nachricht über Dein neues Blog – ich finde das ganz toll, dass Du Deine Erlebnisse mit den Kindern nun auch mit anderen elektronisch teilst. Ganz besonders freut mich, dass einige der Erlebnisse auch noch an Adrians Zeit bei Dir erinnern! Er ist ja mittlerweile schon in der 3. Klasse Volksschule und hat es immer sehr bei Dir genossen. Bis bald!


  2. gute sache!
    L.G
    brigitte

  3. tagespflege01 Says:

    Hallo ich habe Sie verlinkt.

    Es wäre sehr nett und hilfreich wenn Sie das auch tun würden.

    Gerne helfe ich Ihnen dabei!

    Danke!

    http://tagespflege01.wordpress.com/

  4. draupadi16 Says:

    Hallo macdet!Gerade vom Urlaub zurückgekommen, muß ich Dich um etwas Geduld bitten. Ich muß mich erst mit den angegebenen Quellen befassen. Danke für Deinen Kommentar! Elisabeth.

  5. Bettina Says:

    Liebe Elisabeth,

    Danke für den Kommentar auf meinem Blog. Man darf nicht alles geschriebene auf meiner Seite persönlich nehmen – Zynimus regiert meine Schreibe. Und man darf meine Tagesmutter Eindrücke nicht auf ganz Europa umlegen. Ich sprach vom Osten Deutschlands und glaubt mir, da möchte man sein Kind NICHT der Tagesmutter überlassen. Und die handvoll Tagesmütter, die großartig und bereichernd sind, die sind eben über MOnate hinweg hoffnungslos ausgebucht. Nun sind wir Gott sei Dank über das Alter hinaus und haben in unserem Kinderagrten eine wunderbare Heimat gefunden.
    Tagesmütter sind eine feine Sache – es gibt aber auch Tagesmütter, die das ganze nicht aus Berufung sondern aus sehr rudimentären Beweggründen machen und die habe ich eben kennengelernt – GRUSELIG!

    Nun denn – viel Spaß mit den kleinen Knirpsen im schönen NÖ!

    Alles Liebe,
    Bettina

  6. Petra Walters Says:

    Liebe Elisabeth,

    ich möchte dir hier auf diesem Wege einmal ein von Herzen kommendes „Danke“ für deine Web-Seite sagen.
    Ich bin auch Tagesmutter mit fünf Pflegekindern und zwei eigenen Kindern im Alter von 12 Monaten bis acht Jahren.
    Und immer, wenn irgendetwas in meiner Arbeit schief geht und ich mich unsicher oder verlassen fühle, dann besuche ich diese Seite…
    Du bist so eine starke Frau – ich bewundere dich und die unerschütterliche Liebe für deinen Beruf.
    Es gibt mir viel Kraft, dass alles hier zu lesen und zu sehen, wie du alles meisterst.

    Also, nochmal ein bewunderndes „Danke“ von mir,

    bussi,

    Petra aus Burggen
    (Oberbayern)

  7. draupadi16 Says:

    Liebe Petra!
    Es freut mich sehr, daß ich auch auf diese Weise mit Deutschland verbunden bin.Vor zwei Wochen besuchte ich nämlich das 1.int.Frauenseminar in Possenhofen.Ich habe diese Erfahrungen in meinem 2.Blog :
    http://sahajayoga16.wordpress.com beschrieben. Wenn ich meine Batterien nicht durch die regelmäßige Meditation aufladen könnte,hätte ich nicht so ein Kraftreservoir.Liebe Grüße aus Österreich und ganz viel Freude mit den Kids!!!
    Elisabeth.

  8. Katharina Says:

    Liebe Elisabeth

    mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass Sie für Ihren Blogg ein Bild aus meiner Flickr-Site verwenden.
    Auch wenn diese Bilder für jedermann frei zugänglich sind und heruntergeladen werden können, sind sie urheberrechtlich geschützt (kleines Symbol unter den Bildern)und dürfen nicht ohne meine ausdrückliche Erlaubnis veröffentlicht oder verlinkt werden.

    mit freundlichen Grüssen
    Katharina Jeger

    1. draupadi16 Says:

      Werte Frau Jeger! Danke, daß sie mir auf meine Bitte hinauf erlaubt haben, das entzückende Weinbergschneckenbild doch im Blog zu belassen. Ich schreibe sehr gerne, aber die Fotos sind einfach das Tüpfchen auf dem I!!! Mit besten Grüßen in die schöne Schweiz von Elisabeth.

  9. Nicole Says:

    Hallo Elisabeth,

    Ich habe gerade deinen Blog gefunden, da ich am ueberlegen bin auch einen zu schreiben. Ich arbeite auch als Tagesmuetter (allerdings in Schottland und auch erst seit einem Jahr…:-) )
    Mir gefaellt dein Blog richtig gut und ich werde sicher noch mehr darin herumstoebern!

    Liebe Gruesse
    Nicole

    1. draupadi16 Says:

      Danke, Nicole, für Deinen lieben Kommentar!
      Als ich im August 2006 mit meinem Mann in Edinburgh war, fand ich in einer Zeitung einen ganz interessanten Artikel über Tagesmütter. Erst seit damals weiß ich, daß ich ein „Childminder“ bin.
      Ganz liebe Grüße aus Österreich von Elisabeth.

  10. riverhoney Says:

    Very good blog, full of sweetness and beauty.

    1. draupadi16 Says:

      THANKS A LOT!!! So nice to get English words here. I´m retired now and enjoy my Grandchildren. But it is always so nice to meet one of my „grown up“ daychildren and hear about their talents and experiences. I wish You a wonderful CHRISTMASTIME and a very HAPPY and JOYFUL YEAR 2013. Elisabeth.

      1. riverhoney Says:

        Happy Christmas….. and a new year full of blessings!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s